Portugal-Spanien-Seiten

Caldera Blanca

Die Caldera Blanca ist einer der am besten erhaltenen und einer der beeindruckendsten Krater in der jungen Vulkanlandschaft der Insel.

Der Nationalpark Timanfaya und der angrenzende Naturpark Los Volcanes umfassen zusammen einen Großteil des jüngsten Vulkangebietes auf Lanzarote. Dabei erheben sich an zahlreichen Stellen Vulkanbauten über die kargen Lavaebenen im Südwesten der Insel.

Caldera Blanca

Die Caldera Blanca befindet sich etwas nordöstlich des Nationalparks, in dem Bereich, der zum Naturpark Los Volcanes gehört. Sie ist zu Fuß von der Ortschaft Mancha Blanca aus erreichbar. Der Einsturzkrater (Caldera) ist fast kreisrund und kann auf einem Weg umrundet werden. Von seinen Kraterflanken ergeben sich gute Ausblicke auf die Vulkanlandschaft der Umgebung.

Aufstieg zur Caldera Blanca

Weitere Links zum Thema Lanzarote

Vegetation

Vegetation

In der trockenen Landschaft Lanzarotes gedeiht eine spezielle, an das warme und regenarme Klima angepasste Vegetation, die sich teils deutlich [...]

Puerto Calero

Puerto Calero

Puerto Calero ist ein Tourismusort an der Südküste Lanzarotes, der erst in den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts zusammen mit einem Jachthafen entstand.