Portugal-Spanien-Seiten

Costa Vicentina

Costa Vicentina heißt die westliche Atlantikküste der Algarve. Sie ist Teil eines Nationalparks und bietet dem Besucher spektakuläre Steilküstenabschnitte mit viel unberührter Natur.

Die Costa Vicentina bildet den westlichen Küstenabschnitt Portugals. Die Küste ist ganz überwiegend als Steilküste ausgebildet, allerdings gibt es auch Buchten mit Sandstrand.

Costa Vicentina

Die rauhe Costa Vicentina mit ihren steil abfallenden Felsen, gegen die unablässig der tosende Ozean schlägt, gehört zu den beeindruckendsten Reisezielen der Algarve. Von den Klippen, an die man über kleine Wege herankommt, hat man spektakuläre Ausblicke auf die Küste. Landeinwärts schließt sich eine Küstenzone an, die unterschiedliche Ökosysteme mit einer großen Zahl an Tier- und Pflanzenarten umfasst.

Costa Vicentina

Zum Glück ist dieser Küstenabschnitt schwach besiedelt. Nur wenige Ortschaften reichen bis nahe an das Meer heran und man findet hier noch eine weitgehend intakte Natur.

Im Jahr 1988 wurde ein Naturpark (Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina) entlang der Küste eingerichtet, der neben der Costa Vicentina auch einen Küstenabschnitt in der Region Alentejo umfasst und somit die gesamte Südwestspitze Portugals auf einer Länge von rund 80 Kilometern umschließt.

Weitere Links zum Thema Algarve

Odeleite

Odeleite

Odeleite ist eine Ortschaft im äußeren Osten der Algrave, nur wenige Kilometer von der spanischen Grenze entfernt.

Loulé

Loulé

Loulé ist eine Kleinstadt an der Algarve mit einem hübschen Zentrum und kleinen Gassen, einer Burg, vielen Kirchen und einer großen Markthalle.