Portugal-Spanien-Seiten

La Palma

Die Kanaren-Inseln La Gomera ist vom Massentourismus verschont geblieben. Ihr gebirgiges Innere machen sie zu einer idealen Wanderinsel.

La Palma ist die nordwestlichste der Kanarischen Inseln, etwa 400 km vor der afrikanischen Küste und 1500 km vom spanischen Mutterland entfernt. Mit einer Fläche von 706 km² ist La Palma deutlich kleiner als die Nachbarinseln Teneriffa und Gran Canaria. Die Nord-Süd-Achse hat eine Ausdehung von rund 35 km, die Breite in Ost-West-Richtung beträgt maximal 20 km.

Inselzentrum

Wie alle Kanarischen Inseln ist La Palma vulkanischen Ursprungs. Die letzte Eruption fand 1971 statt. Die ganze Insel bildet einen auf dem Meeresboden aufsitzenden Vulkanberg. Im Zentrum dieses Berges befindet sich eine große Caldera, ein Einsturzkrater über der ehemaligen Magmakammer.

Caldera de Taburiente

Die Caldera de Taburiente erreicht an ihren Flanken Höhen von weit über 2000 m. Höchste Erhebung ist der Roque de los Muchachos mit 2426 m. Dieses herausragende Relief im Verhältnis zur Inseloberfläche macht La Palma zu einer gebirgigen Insel: nur wenige Kilometer Luftlinie trennen Küste und Hochgebirge.

Ausblick, La Palma

Bezogen auf Gegenwart und jüngere Vergangenheit ist La Palma eine vulkanisch noch aktive Inseln. An der Südspitze ist der Vulkanismus noch deutlich erlebbar. Der 439 m hohe Teneguía förderte zuletzt 1971 heißes Magma und auch heute noch ist die Erdtemperatur erhöht.

Santa Cruz, Altstadt

Inselhauptstadt ist Santa Cruz de la Palma an der Ostküste, das zu den schönsten Städten der Kanaren überhaupt zählt. Die größte Stadt der Insel ist allerdings inzwischen Los Llanos de Aridane auf der Westseite von La Palmas.

Das Wetter auf La Palma ist das ganze Jahr über mild. Selbst im Winter sind Temperaturen um 20°C der Normalfall und im Sommer überschreitet das Thermometer nur selten die 30°C. Daher sind die Bedingungen ideal für einen aktiven Natur- und Wanderurlaub.

Kanarische Drachenbäume

Weitere Links zum Thema La Palma

Cumbre Vieja

Cumbre Vieja

Die Cumbre Vieja ist Teil der vulkanischen Gebirgskette im Inneren der Kanaren-Inseln La Palma.

San Antonio

San Antonio

Fast an der Südspitze von La Palma befindet sich der Schichtvulkan San Antonio. Umgeben ist er von einer jungen, nur spärlich mit Vegetation [...]