Portugal-Spanien-Seiten

Puerto Calero

Puerto Calero ist ein Tourismusort an der Südküste Lanzarotes, der erst in den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts zusammen mit einem Jachthafen entstand.

Puerto Calero wurde in den achtziger Jahren auf der Südseite Lanzarotes als Ort für einen gehobenen Tourismus geplant und errichtet. Dazu gehört auch ein moderner Jachthafen, dessen Kapazität schon kurz nach der Fertigstellung erweitert wurde. Die Promenade mit moderner Architektur und Geschäften und Restaurants bilden das Zentrum von Puerto Calero.

Puerto Calero, Jachthafen

Eingebettet ist Puerto Calero in die trockene, aber reizvolle Landschaft im Süden von Lanzarote. Baden kann man hier allerdings nicht, da durchweg eine Steilküste ausgebildet ist.

Südküste mit Blick auf Puerto Calero

Weitere Links zum Thema Lanzarote

Risco de Famara

Risco de Famara

Die Steilküste am Risco de Famara im Nordwesten Lanzarotes gehört zu den spektakulärsten Küstenabschnitten des gesamten Kanarischen Archipels.

Baldera Blanca

Baldera Blanca

Die Caldera Blanca ist einer der am besten erhaltenen und einer der beeindruckendsten Krater in der jungen Vulkanlandschaft der Insel.