Portugal-Spanien-Seiten

Sete Cidades (Krater)

Sete Cidades ist ein rund 5 km breiter Vulkankrater im Westteil der Azoreninsel São Miguel. An seinem Grund befinden sich drei Seen.

Sete Cidades gehört sicherlich zu den schönsten Ausflugszielen auf São Miguel und eignet sich hervorragend für einen Tagesausflug von der Hauptstadt Ponta Delgada. Wenn man von dort aus anreist, erreicht man den Krater von seiner Südseite her und gelangt direkt zum Aussichtspunkt Vista do Rei, wo sich der schönste Blick in den Krater eröffnet.

Krater Sete Cidades

Die Innenränder des ehemaligen Vulkans fallen steil zum Kraterboden hin ab und dichte Wälder bedecken größtenteils die steilen Kraterflanken. Man sollte eine Wanderung auf dem Kraterrand machen. Bei gutem Wetter eröffnen sich Blicke auf die Seen im Kraterinneren, von denen die tiefblaue Lagoa Azul der größter ist, und auf das Meer auf der anderen Seite. Allerdings kann das Wetter hier oben auch nebelig sein, so dass die Aussicht dann getrübt ist.

Krater Sete Cidades

Eine Wanderung lohnt aber auch wegen der üppigen Vegetation, die hier gedeiht. Schließlich ist es möglich, über einen Weg in das Innere des Kraters hinabzusteigen. Auch mit dem Auto kann man zur Lagoa Azul fahren. Zudem lohnt ein Besuch der Ortschaft Sete Cidades, die sich westlich des Sees befindet.

Weitere Links zum Thema Azoren

Ribeira Grande

Ribeira Grande

Ribeira Grande ist die zweitgrößte Stadt auf der Insel São Miguel. Der Ort an der Nordküste verfügt über ein hübsches Zentrum.

Furnas

Furnas

Furnas ist eine Ortschaft im Osten der Azoreninsel São Miguel. Sehenswert sind der Katersee und die heißen Quellen.